Logo der Gemeinde Dornburg

Landeszuschuss für neue Sirenen

Bund und Land unterstützen Kommunen dabei, Sirenen aufzustellen. Insgesamt erhielten bisher zehn Kommunen im Landkreis Limburg-Weilburg eine Zuwendung von Insgesamt 156.700 Euro. Jeweils 15.000 Euro zur Errichtung einer Mast-Sirene erhalten Dornburg, Hünfelden, Elz, Limburg, Hadamar, Löhnberg, Weilburg, Weinbach und Merenberg. Von jeweils 10.850 Euro zur Errichtung einer Dach-Sirene profitieren Bad Camberg und Selters. "Sirenen sind nach wie vor ein etabliertes Warnmittel, um Menschen schnell und flächendeckend und nicht zuletzt in der Nacht vor Gefahren zu warnen", sagt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister. Das Sirenenförderprogramm wird aus Mitteln des Bundes finanziert und vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Gemeinsam mit den Ländern koordiniert.